Kopf


12. Februar 2011

Informationszeile unter dem Seitenkopf
Inhalt: Textblock in der Mitte

St. Michaelskirche

Immer mit Kind und Kegel unterwegs

Der Familienkreis 4 aus St. Michael feiert 30-jähriges
Erinnerungen an eine bewegende Geschichte des Familienkreises

Am Anfang waren wir 13 Familien. Im Laufe der Jahre hat sich das immer mal wieder geändert. Jetzt sind wir 23 Personen. Vor dem Familienkreis 4 gab es bereits in der früheren Pfarrgemeinde St. Michael den "Offenen Kreis jüngerer Frauen" - ohne Männer natürlich. Am 9. Februar 1981 entschlossen sich - unterstützt durch Pfarrer Raban Tilmann - einige der "jüngeren Frauen" mit ihren Männern und 28 Kindern den Familienkreis 4 zu gründen. Später wurde dann Pfarrer Ferdinand Krenzer, den viele einfach nur "Ferdi" nannten, unser Seelsorger und Mitglied unseres Kreises. Zu Beginn standen an den monatlichen Abenden Themen über Kindererziehung und -ausbildung im Vordergrund, aber immer auch religiöse Fragen. Und, dieser Familienkreis war immer schon unternehmungslustig und sehr reisefreudig.

Schon 1982 fuhr der Kreis mit Kind und Kegel nach Rom. Später kamen Reisen nach Salzburg, Berlin, Prag, Israel und weiteren Städten hinzu. Neben kleinen Wandertouren wurden auch gemeinsame Urlaubsreisen, zum Beispiel in die Berge, unternommen. Solche Fahrten fördern den Gemeinschaftsgeist, lassen Freundschaften wachsen, schweißen zusammen. Das Gemeinschaftsgefühl übertrug sich auch auf das Engagement der Familienkreis-Mitglieder in der Pfarrgemeinde St. Michael. Die Mitarbeit in den Gremien wie Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat war selbstverständlich. Aber auch im Festausschuss, im Chor, bei den Lektoren, Kollektoren und Kommunionhelfern, kurz gesagt, bei jeder Veranstaltung der Pfarrei war der Familienkreis 4 an vorderster Stelle dabei.

Von St. Michael nach St. Josef

30 Jahre sind seit der Gründung vergangen. Die Kinder sind erwachsen geworden, haben eigene Familien gegründet, brauchen Unterstützung bei der Betreuung ihrer Kinder, unserer Enkelkinder. So haben sich auch unsere Aufgaben in den Familien geändert. Inzwischen beschränken sich unsere Themen aber nicht nur auf Alter und Gesundheit, sondern haben sich auf Theater, Museum, Religionen und Kirchengeschichte und vielerlei interessante Besichtigungen verlagert, und die Reiselust ist geblieben. Im September dieses Jahres gibt es eine 4-tägige Busfahrt nach Holland.

Inzwischen ist der Familienkreis 4 von St. Michael in St. Josef-Bornheim angekommen. Im Gottesdienst am Sonntag, 13. Februar 2011 um 18.30 Uhr wollen wir Gott danken, für alles, was wir als Familienkreis 4 Gutes und Schönes erfahren durften, ferner wollen wir des bereits verstorbenen Ehepaares Streitenberger gedenken, und Gott um seinen Segen für unsere gemeinsame Zukunft bitten.

Text: Josef Vogt

⇒ Seitenanfang

Inhalt: Ergänzungen, d.i. die rechte Spalte
 
Fuss

2217 Seitenaufrufe seit dem 06.02.11     Letztes Update: 17.06.13