Kopf


Informationszeile unter dem Seitenkopf
Inhalt: Textblock in der Mitte

Rückblende September / Oktober 2013

Marmelädchen 26. und 27. Oktober: Marmelädchen

Über mehrere Wochen haben fünf Frauen aus der Gemeinde mehr als 1160 Gläser Marmelade für den kleinen Herbstbasar eingemacht. Und schnell gingen die Gläser weg. Bereits zur Öffnung um 14 Uhr standen die ersten Schlange, um noch die volle Auswahl aus rund fünfzig Sorten zu haben.

Marmelädchen

Nach dem ersten Tag war der Basar schon ganz gut geplündert. Nur rund 50 Gläser sind am Ende übrig geblieben. Besonders beliebt war übrigens die Sorte "Bernemer Äppler", ein Apfelgelee mit Schuss.

Marmelädchen

Marmelädchen

Der Erlös geht an Gute Zwecke - je zur Hälfte an den Sozialdienst Katholischer Frauen und die AG Arme der Gemeinde, die sich um Bedürftige kümmert. 2013 konnte übrigens ein Rekorderlös erzielt werden. Zusammen mit dem Verkauf selbstgemachter Taschen, Lawendelsäckchen und Karten sowie den Einnahmen aus dem Café kamen 3590,22 Euro zusammen.

Marmelädchen Marmelädchen

⇒ Seitenanfang

5. Oktober: Kirche&Kunst in Oppenheim

Kirche&Kunst

Im Oktober ließen sich 13 Bornheimer Kunstjüngerinnen und -jünger auch nicht von widrigen Witterungsumständen davon abhalten, Oppenheim - die alte Reichsstatt in Rheinhessen - zu besuchen. So war neben dem Schutzhelm (dazu später mehr) der Regenschirm das Requisit dieses Tages.

Kirche&Kunst Kirche&Kunst

Eine kundige Oppenheimerin führte beim Gang durch die Stadt die Gruppe in die Geheimnisse der Geschichte der Stadt ein. Hauptgegenstand der Stadtführung war - wie soll es anders sein - die Katharinenkirche; eine der bedeutendsten gotischen Kirchen am Rhein zwischen Straßburg und Köln. Die Kirche besticht insbesondere durch Ihre Fenster; von außen das Maßwerk, von innen das Glas.

Kirche&Kunst Kirche&Kunst

So gesättigt von Geschichte und Kunst ging´s zur gemütlichen Mittagspause, an die sich eine Oppenheimer Besonderheit anschloss. Oppenheims Untergrund hat´s in sich. Über viele hundert Meter reiht sich seit alter Zeit Keller an Keller. Diese Kellerlandschaft wurde für die Besucher erschlossen und so ging es - beschützt durch einen Helm - in die Tiefe. Ohne Helm wäre so mancher Schädel doch in Mitleidenschaft gezogen worden, denn oftmals ging es recht eng und niedrig zu.

Kirche&Kunst Kirche&Kunst

Nach einer kurzen unterirdischen Weinverkostung wurden die Kunstfreunde wieder an das Tageslicht entlassen. Kurz vor der Heimfahrt gab es dann noch ´mal die Gelegenheit, sich zu stärken und den einen oder anderen Schluck vom guten Oppenheimer zu genießen.

⇒ Seitenanfang

3. Oktober: Iron-Scout

Ironscout

Deutschlands größte und einfallsreichste Schnitzeljagd ist der jährliche Ironscout der Pfadfinder. Diesmal hatten sich über 500 Pfadis aus ganz Deutschland bei Bonn getroffen um unter dem Motto "Ode an die Füße" eine knapp 90 Kilometer lange Strecke mit 15 Rätsel-Stationen zu absolvieren.

Ironscout

Auch der Bornheimer Pfadfinderstamm hat seine schwarzen Jurten aufgestellt und eine Station mit kniffeligen Aufgaben zusammengebaut. Als Frankfurter Vertreter ging es natürlich um Bembel, Gerippte, Hochhäuser und Frankfurter Eigenarten.

Ironscout

Ironscout Ironscout

Gewonnen hat am Ende die Pfadfindergruppe aus Melsungen. Der Posten der Bornheimer mit dem Namen "Bembelbrigade Bernem Sektion hibbelischer Hutchebebbes" wurde übrigens als zweitbeste Station ausgezeichnet.

Ironscout Ironscout

MEHR ZUM THEMA
• In einem Video haben die Pfadfinder weitere Eindrücke vom Ironscout festgehalten [⇒ Vimeo]

⇒ Seitenanfang

28. Oktober: Fairer Schokoladenabend

Wo kommt die Schokolade her? Was unterscheidet koventionellen Handel von fairer Produktion? Und wie schmecken die Unterschiede zwischen verschieden starken Schokoladen? All diese Fragen und viele mehr wurden beim Infoabend der "Fairstärker-Gruppe" und des Weltladens beantwortet.

Faire Schokolade

Nach einem Film über Kakaobauern wurde vor allem viel probiert: Weiße Schokolade, herbe Schokolade - ein Schokobrunnen sprudelte.

Faire Schokolade Faire Schokolade

⇒ Seitenanfang

1. September: Pfarrfest

Pfarrfest in St. Josef

Das traditionelle Pfarrfest bot wieder ein volles Programm den ganzen Tag über. Begonnen hat der Tag mit einem Festgottesdienst. Danach gab es ein leckeres Mittagessen, ein Kinderfest, später auch ein Kindertheater im Josefsaal.

Pfarrfest in St. Josef Pfarrfest in St. Josef

MEHR ZUM THEMA
• Weitere Fotos vom Pfarrfest in der Bildergalerie [⇒ mehr]

⇒ Seitenanfang

27. Oktober: Start der Erstkommunionvorbereitung

Erstkommunionvorbereitung

Ende Oktober hat die Vorbereitung zur Erstkommunion 2014 mit einem Kindergemeindegottesdienst begonnen. Durchgeführt wurde er neben Pfarrer Michael Metzler auch von Diakon Otto Bammel aus MAria Rosenkranz und Pastoralreferentin Regina Schwarzer. Über 60 interessierte Kinder kamen zum ersten Gottesdienst.

Erstkommunionvorbereitung Erstkommunionvorbereitung

Erstkommunionvorbereitung

⇒ Seitenanfang

13. Oktober: MAR-Ausflug zum Beachvolleyball

MAR beim Beachvolleyball

Die aktiven Jugendlichen aus der Mitarbeiterrunde gönnen sich einmal im Jahr einen Auflug in die Wallauer Volleyballhalle. Dort gab es pünktlich zum Herbstanfang noch einmal ein klein wenig Strandfeeling.

MAR beim Beachvolleyball MAR beim Beachvolleyball MAR beim Beachvolleyball

⇒ Seitenanfang

Fotos: Hans-Peter Brack, Magnus Thurn, Benjamin Holler, Richard Klein

⇐ Juli/Aug 2013 - Rückblende Sep/Okt 2013 - Nov/Dez 2013 ab Anfang Januar


Inhalt: Ergänzungen, d.i. die rechte Spalte
 
Fuss

2648 Seitenaufrufe seit dem 03.11.13     Letztes Update: 03.11.13